Ein Anime-RPG zur gleichnamigen Serie!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Regeln im Big Broher Haus

Nach unten 
AutorNachricht
Big Brother
Der große Bruder [Admin]


Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 12.04.10

Der Bewohner
Rauchen/Trinken?: Nein/Nein
Bezugsperson: Die Whitebox

BeitragThema: Regeln im Big Broher Haus   Di Apr 13, 2010 3:46 pm

Anime Big Brother – Die Regeln

Das Leben innerhalb des Hauses ist komplexen Regeln unterworfen. Diese sind hier aufgelistet. Sie gelten, sobald die Bewohner das Haus betreten haben und müssen sich an jede Regel, die hier aufgelistet ist, halten. Bei Regelverstoß winkt der Strafbereich.

Allgemein zu den Bewohnern
Maximal dürfen 20 Teilnehmer das Haus bewohnen. Diese übernachten in den Schlafzimmern oder gegebenenfalls im Strafbereich. Die Bewohner kennen sich vorher nicht, es gibt nur minimale Ausnahmen, die erlauben, dass zwei sich bekannte Bewohner in ein Haus einziehen dürfen. Streit und wichtige Entscheidungen sind in der Wohngruppe gemeinsam zu klären. Die Bewohner sollten sich untereinander helfen, wenn es um den Gewinn einer Wochenaufgabe, um gewinnen von Luxusartikeln oder sonstiges geht. Die Bewohner dürfen auch gerne „Anträge“ stellen, in denen sie eine Aufgabe fordern, mit denen man Luxusartikel o.Ä. erspielen kann.

Schlafzimmer
Die Schlafzimmer sind in 4 Bereiche unterteilt. In jedes Schlafzimmer passen genau 5 Personen. Das heißt, dass maximal 20 Bewohner das BB-Haus bewohnen dürfen. Wer mit wem in ein Zimmer geht, bleibt den Teilnehmern selbst überlassen. Selbstverständlich dürfen während der laufenden „Staffel“ auch die Zimmer gewechselt werden.

Sprechzimmer
Die Sprechzimmer dienen dazu, um mit der Außenwelt und Big Brother zu kommunizieren. Wer einen Anruf von einem Familienmitglied erhält, wird in eines der beiden Sprechzimmer gerufen. Wann jemand einen Anruf erhält, bestimmt Big Brother. Die Sprechzimmer sind in zwei Farben geteilt – schwarz und weiß. Das schwarze ist für die Herren der Schöpfung, dass weiße sollte für die Damen gedacht sein. Falls Aufgaben oder sonstiges gefordert werden, muss das hier beantragt werden. Zusätzlich wird hier auch zum großen Bruder kommuniziert, sollte man das Haus freiwillig verlassen wollen.

Nominierungen
Sollte jemand im Haus nicht länger willkommen sein, so wird dieser einfach nominiert um, wenn möglich, dass Haus zu verlassen. Nominiert wird mit der Stimme des eigenen Charakters, das heißt, dass ihr so nominieren sollt, wie euer Charakter empfindet und je nachdem welche Beziehungen er aufbaut. Dies geschieht demnach via PN an den großen Bruder. Aus diesem Grund werden „Nominierungs-PN's“ auch immer in Anführungszeichen geschickt, da der Bewohner das ja selbst erzählt.

Wochenaufgaben
Jede, wie der Name schon sagt, Woche bekommen die Bewohner im Haus eine Aufgabe, die sie über eben einer Woche erledigen können und müssen, wenn sie weiter Luxusessen und Artikel oder dergleichen haben wollen. Diese Wochenaufgaben werden immer verschieden sein. Mal ist sie mehr anstrengend, mal weniger anstrengend, allerdings sollte man schon eine gewisse Zeit in die Aufgabe stecken, immerhin sollen sie ja bestanden werden.

Matches
Pro Woche veranstaltet der große Bruder Matches nach seinen belieben. Die Kandidaten dazu wählt ebenfalls Big Brother aus. Die beiden gewählten Kandidaten müssen dann im Haus, im Garten, im Pool oder auf dem Matchfield gegeneinander antreten. Zumeist geht es um Luxusgüter, allerdings können auch andere Dinge gefordert werden, wie zum Beispiel der endgültige Auszug aus dem Haus. Im Sprechzimmer dürfen zudem, wenn ein Bewohner mit einem anderen nicht zufrieden ist, kann dieser Bewohner im Sprechzimmer ein Match um einen beliebigen Einsatz gegen den anderen Bewohner fordern. Ob dieses dann gewährt wird oder nicht, liegt in den Händen des großen Bruders. Ein Alarmsignal deutet zu einem Zeitpunkt daraufhin, dass ein Match ansteht.

Die Whitebox
In der Whitebox spielt man kleine Minispiele gegen eben diese. Wenn man ein Spiel gewinnen sollte, so winken kleine Belohnungen, wie zum Beispiel mehr Essenszeit, Partymusik für eine halbe Stunde oder ähnliches. Es hängt dann eben vom Gewinner ab, ob dies den Bewohnern gewährt wird oder nicht. Der große Bruder ist die Person, die beschließt, wann eine Person in die Whitebox geht um Güter oder andere Dinge für die WG zu gewinnen.

Sonstige Regeln
Neben diesen ganzen Oberbereichen ist es zudem wichtig, dass die Bewohner kleinere, dennoch komplexe und vor allem wichtige Regeln im Haus einhalten. Wer dies nicht tut, wird, wie auch bei den anderen Regeln, bestraft.

  • Ein Bewohner muss mindestens 16 Jahre alt sein, um ins Haus ziehen zu dürfen. Das heißt auf gut Deutsch, dass jeder Charakter, der unter 16 ist, nicht ins Haus einziehen darf.
  • Schlafen während des Tages ist Verboten. Man darf erst ab 20 Uhr ins Bett gehen, zu bestimmten Entscheidungen, wie zum Beispiel der Bekanntgabe der Nominierungen oder wer das Haus verlassen muss, kann es auch später werden.
  • Das Verlassen des Strafbereiches, während man in diesem sitzt, ist verboten und wird mit dementsprechenden Konsequenzen geahndet.
  • Das Essen oder Trinken von Lebensmitteln nach der jeweiligen Essenszeit (Frühstück, Mittag, Abendbrot) ist verboten. Bewohner, die dies tun, werden höchstwahrscheinlich in den Strafbereich kommen. Wasser ist von dieser Regel ausgeschlossen, denn Wasser kann zu jeden Zeitpunkt getrunken werden.
  • Das Mikrofon der Bewohner muss immer angelegt sein (außer beim Schlafen und beim Baden im Pool). Sollte man mit Mikrofon beispielsweise in den Pool springen, so grüßt der Strafbereich.
  • Warmes Baden ist nur mit den jeweiligen Duschmarken möglich. Ansonsten fließt nur kaltes Wasser.
  • Das randalieren, also zerstören oder vernichten von Möbelstücke oder ähnlichem im Big Brother aus ist verboten. Zudem ist es ebenfalls nicht erlaubt, ein Familienmitglied eines Bewohners oder einen anderen Bewohner des Hauses auf das übelste zu beleidigen.
  • Die Bewohner haben für sich selbst zu sorgen. Das heißt: Essen kochen, putzen, heizen und das ausschalten vom Strom liegt allein in den Händen der Bewohner.


Big Brother behält sich vor, die Regeln im Haus nach belieben zu verändern. Sollte der große Bruder etwas vergessen haben, darf gerne darauf aufmerksam gemacht werden. Früher oder später erfährt es der große Bruder sowieso. Das verstoßen gegen einer dieser Regeln, trägt den Strafbereich als Konsequenz oder gegebenenfalls auch den endgültiger Auszug. Big Brother, sieht alles.

Mit freundlichen Grüßen und viel Spaß wünscht:
Der „große Bruder“ Big Brother und das Team.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://animebb.forenverzeichnis.com
 
Regeln im Big Broher Haus
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Netiquette & weitere Regeln für das Forum
» die Regeln einhalten ?
» (Planung)Das Haus Anubis
» Nach 2 Monaten Trennung will Sie schon unser Haus verkaufen.
» Die RPG - Regeln

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Anime Big Brother :: Internes :: Regeln & Storyline-
Gehe zu: